goldener stuhl Das Konzert in der Au ist aus der Vorstellung entstanden, dass Natur und Kunst gemeinsam mehr sind als die Summe ihrer Teile.

Es verbindet die Elemente klassisches Konzert im Grünen mit formalen Rahmen und den Flair einer lockeren britischen Sommerparty. Goldene Konzertsessel und unberührte Natur bilden einen Kontrapunkt, ebenso wie klassische Musik und das Spiel von Wind und Wolken. Über allem liegt die Betonung der Einmaligkeit, denn genauso lässt sich das nicht mehr wiederholen, dafür sorgt die Natur mit ihrer unvorhersehbaren Dramaturgie.

Mit dem bereits 13. Konzert in der Au 2017 setzt der Kulturverein ArsMarchfeld überregionale Akkzente. Durch die Zusammenarbeit mit den Kulturwochen Marchfeld mit den Veranstaltungen in Orth an der Donau, den Eckartsauer Schloßkonzerten und den "Marchdfeldschlössern" Schloßhof und Niederweiden - mit dem Ball der Marchfelder, um eine der vielen dort stattfindenden Veranstaltungen zu nennen - möchte man den Zusammenschluß professioneller Klassik-Veranstalter im Marchfeld betonen und sich als Region mit überregionaler Bedeutung für exquisite Klassik in außergewöhnlichem Ambiente etablieren.

Der Kulturverein „ArsMarchfeld" bemüht sich seit 12 Jahren um professionelle Kultur in Groß-Enzersdorf und im Marchfeld. Die Mitglieder, voran Martin A. Strommer, Obmann und künstlerischer Leiter, Martin Sommerlechner, der Begründer des „Konzerts in der Au" und Herbert Eigner jun., der als Literat und Kabarettist und Regisseur viele Bewunderer gefunden hat, möchten das Spektrum erweitern und Groß-Enzersdorf, das „Tor zum Marchfeld" attraktiv durch die Nutzung seiner natürlichen Attribute präsentieren. Professionelle Kunst und Kultur gehören zur Genußregion Marchfeld wie der Spargel und die Erdbeeren. Die Weite der Landschaft läßt die Weite der Möglichkeiten erahnen, denn es haben diese Gemeinden, die sich in der großen Ebene um den Kirchturm ducken, etwas Geheimnisvolles, in sich Geschlossenes, das es entdecken gilt.

Kulturverein ArsMarchfeld
Kunst im weiten Land

© KidA 2014 | Impressum